• Vegetarischer Low Carb Feldsalat

Vegetarischer Low Carb Feldsalat

Wann immer ich ankündige:“Heute gibt es Salat” tauchen dieselben Fragen auf.

Machst Du eine Diät?

Warum diese Verknüpfung Salat = Diät in den Köpfen der Leute verankert ist, ist mir nicht ganz klar. Natürlich hat der Salat selbst meist wenig Kalorien. Aber damit ist es noch nicht getan. Toppings und Dressings werten den Salat schnell zu einer energiereichen Mahlzeit auf. Wogegen absolut nichts einzuwenden ist. Mit Diät hat Salat also nicht zwingend etwas zutun.

Damit bin ich auch schon bei der zweithäufigsten Frage.

Wirst Du davon satt?

Salate, wie ich sie gerne zubereite, haben immer ausreichend Energie, um zu sättigen. Falls die Menge an Salat nicht ausreicht, ist selbstverständlich gegen eine Beilage nichts einzuwenden. ;-)  Somit werde ich von Salat immer satt.

Das folgende Feldsalat Rezept gehört zu meinen Favoriten. Er ist schnell gemacht. Sättigt durch die Kichererbsen und Erbsen enorm. Schmeckt vorzüglich uns ist eine willkommene Abwechselung im Winter.

Zubereitungszeit: Insgesamt 20 Minuten

Zutaten für den Salat (2 Personen):

  • 200 g Feldsalat (vom Händler Deines Vertrauens)
  • 100 g Erbsen (aus der Tiefkühlung)
  • 100 g Kichererbsen (aus dem Glas)
  • 1 kleine Handvoll Minze (kann man, muss man aber nicht)

Zutaten für das Dressing:

  • 2 EL Apfelessig
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • ½ TL scharfen Senf
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Stevia
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die Erbsen gemäß Packungsangabe auftauen und blanchieren.
  2. Den Feldsalat abbrausen,trocken Schleudern und putzen.
  3. Die Kichererbsen abgießen, abspülen und abtropfen.
  4. Die Minze waschen und in feine Streifen schneiden.
  5. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben.
  6. Alle Zutaten für die Salatsoße in einer separaten Schüssel zusammen rühren.
  7. Salatsoße über den Salat geben.

Nährwertangaben pro Portion (200 g):

Energie: 370 kcal

Kohlenhydrate: 14,6 g

Eiweiß: 8,4 g

Fett: 24,4 g

Einen großen Teil der Energie liefert das Fett aus dem Olivenöl. 100 ml Öl haben ,je nach Ölsorte zwischen 800 – 900 kcal. Ich habe für dieses Rezept 40 ml berechnet. Wenn Du etwas Öl weglassen möchtest, ersetzt Du es einfach durch Wasser. Der Salat schmeckt auch ohne Minze sehr lecker. Doch im Vergleich, hat der Salat mit Minze einfach mehr Pfiff. Diese extra einzukaufen lohnt sich.

Hier bekommst Du kostenlose Rezepte und Motivation für Dein Wohlbefinden.

Viel Spaß beim ausprobieren. Lasse mich wissen, wie er Dir geschmeckt hat.

Viele Grüße,

Signatur

 

 

PS: Weil Du es Dir Wert bist!

PPS: Verbinde Dich mit mir auch auf Facebook oder Instagram. So verpasst Du keines der praktischen und leckeren Rezepte, erhältst eine große Portion Motivation und exklusive Einblicke in meine sportlichen Aktivitäten.

By | 2017-02-13T21:17:04+00:00 13.02.2017|Tags: , , |0 Kommentare

About the Author:

Ich bin Sonja Fuchs alias Fuchsmunter. Ich habe bis Anfang 2014 in der freien Wirtschaft gearbeitet und kurz vor dem Burnout die Notbremse gezogen. Ich habe meinen Job gekündigt, arbeite jetzt halbtags in einem Fitnessstudio, habe eine Ausbildung zur Fitness- und Ernährungstrainerin gemacht und beschäftige mich intensiv mit einfachem und gesunden Lifestyle. Wenn ich keinen Sport treibe, ein neues Rezept ausprobiere oder einen neuen Kniff teste, der das Leben leichter macht, dann schreibe ich hier darüber.

Hinterlassen Sie einen Kommentar