Gesund und schlank mit Kurzzeitfasten? Teil 4 von 4

Ein Konzept zum Kurzzeitfasten für Einsteiger!

Gesund und Schlank mit Kurzzeitfasten - Teil 4

 Im letzten Teil dieser Serie stelle ich dir ein Konzept zum Kurzzeitfasten vor, was den Turbo für dein Gewichtsmanagement zündet und innerhalb von 24 h für spür- und sichtbare Ergebnisse sorgt. 

Was ist der Turbo-Fastentag?

Der Turbo-Fastentag ist ein eintägiges Fasten mit festgeschriebener Kalorienzufuhr und ausgewählten Lebensmitteln. Damit ist der Turbo-Fastentag kein Null-Fasten und aufgrund dessen besonders alltagstauglich.

Wie ist ein Turbo-Fastentag aufgebaut?

Frauen verzehren innerhalb von 24 h nicht mehr als 500 kcal und Männer nicht mehr als 600 kcal. Die Kalorien können in 3, 2 oder auch nur in 1 ner Mahlzeit aufgenommen werden.
Kurzanleitung zum Turbo-Fastentag eine Anleitung zum Kurzzeitfasten

Die Mahlzeiten sind arm an Kohlenhydraten. Die Getränke sind kalorienfrei. 

Die grundsätzliche Wirkung von Kurzzeitfasten habe ich im Artikel “Warum du Kurzzeitfasten unbedingt ausprobieren solltest”, beschrieben.

Doch ein Turbo-Fastentag wirkt nicht nur auf körperlicher Ebene.

Mit diesem Tag schaffst du dir ebenso ein Erlebnis, was sich positiv auf deine Motivation auswirkt und du wirst deine Körperwahrnehmung schulen.

Welche Wirkung hat der Turbo-Fastentag?

  • Durch den relativ konstanten Blutzuckerspiegel kommt es nur zu geringen Insulinausschüttungen. So stellst du deinen Körper auf Fettverbrennung ein und nimmst auch Körperfett ab.
  • Aufgrund der geringen Zufuhr von Kohlenhydraten und dem gleichzeitigen Abbau von Energiereserven werden Wassereinlagerungen freigesetzt. Das sorgt für einen flacheren Bauch und einer glatteren Haut an Armen, Beine und Po.
  • Die Kombination von Körperfettabbau und Abbau von Wassereinlagerungen ermöglicht dir eine Gewichtsreduktion von 1 kg und mehr an diesem Tag.
  • Wie beschrieben ist es nicht nur Körperfett. Aber die Gewichtsreduktion ist spürbar und sichtbar, was dich motivieren wird, an deinem Ziel festzuhalten.
  • Wie in Teil 3 dieser Serie beschrieben verstärkt metabolischer Stress - also wenn die Zelle hungert - die Autophagie. Dieser Selbstreinigungsmechanismus sorgt dafür, dass die Zellen jung und frisch bleiben. Also ein echter Anti Aging Effekt!
  • Langfristige Effekte sind die Regeneration des Darms, da er eine Verdauungspause machen kann.
  • Kurzzeitfasten bewirkt häufig auch einen besseren Nachtschlaf, auch weil der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigt ist.
  • Während des Turbo-Fastentags wirst du dich selbst wieder besser kennenlernen sowie dein Hungergefühl neu entdecken. Du wirst erfahren, wie sich Hunger von Appetit unterscheidet. Allein das wird sich auch in Zukunft positiv auf der Waage bemerkbar machen.

Warum empfehle ich den Turbo-Fastentag?

Der Turbo-Fastentag ist fester Bestandteil meines Gesundheits- und Gewichtsmanagements, sodass ich außer theoretischem Wissen auch jede Menge an praktischer Erfahrung habe.

Das Konzept ist alltagstauglich und im Verhältnis zum Null-Fasten über 24 h, 36 h oder 48 h sehr viel leichter umzusetzen, insbesondere wenn du und dein Körper noch keine Erfahrungen damit gemacht haben.

Die Tatsache, dass du am Turbo-Fastentag isst und es trotzdem nicht zu wesentlichen Insulinausschüttungen kommt, lässt dich den Tag ganz ohne Heißhunger erleben.

Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass du das Experiment “Kurzzeitfasten” mit einem für dich positiven Erlebnis und Ergebnis zu Ende bringst. Was wiederum dazu führt, dass du in dem Erleben deiner Selbstwirksamkeit gestärkt wirst!

Und darum geht es im Wesentlichen. Innerhalb kurzer Zeit ein Referenzerlebnis zu schaffen, auf dem du Aufbauen kannst.

Wo bekommst du das Konzept Turbo-Fastentag zum Kurzzeitfasten?

Du möchtest dein Gesundheitsmanagement selbst in die Hand nehmen und endlich die Ergebnisse erzielen, die du dir schon lange wünschst?
 
Dann hol dir hier meine Kurzanleitung zum Turbo-Fastentag inklusive Rezepte und Einkaufsliste zum ausdrucken und probiere ihn einfach aus! 

Hier geht es zur Kurzanleitung zum Kurzzeitfasten! 

Ich freue mich darauf, dich auf deinem Weg zum Kurzzeitfasten zu begleiten.

Sonja Fuchs

Dein Ernährungs- und Laufcoach

PS: Du hast den Anfang der Serie verpasst? Dann lies hier, warum weniger Essen und mehr Bewegung nicht ausreicht, um abzunehmen.  
PPS: Jetzt ist immer der richtige Zeitpunkt die Veränderungen vorzunehmen, damit es dir gut geht. Weil du es dir wert bist!

Wer schreibt hier?

die Fuchs

Sonja Fuchs alias Fuchsmunter ist Ernährungs- und Laufcoach im Bergischen Land.
Begleitend zu ihrer Arbeit schreibt sie zum Thema Kurzzeitfasten sowie über ihre Leidenschaft das Laufen.

Beschleunige deine Gewichtsreduktion

Hol dir deine Kurzanleitung zum Kurzzeitfasten !

Kurzanleitung zum
Turbo-Fastentag


Starte den Turbo
für deine Gewichtsreduktion.

>