• Low Carb Brot

Low Carb Brot – Das Rezept ist genial einfach!

Hinter diesem spröden Rezeptnamen verbirgt sich DAS Brot für die schnelle Low Carb Küche schlechthin.

Ich möchte nicht lange um den heißen Brei schreiben, denn dieses Brot ist schnell gebacken und Bedarf keiner großen Backkunst. Es ist sehr lecker. Sättigt ungemein. Hält sich lange frisch und ist aufgrund der verarbeiteten Kleie besonders ballaststoffreich.

Einfach mal ausprobieren und begeistern lassen.

Vorbereitung: 20 Minuten – Backzeit: 60 Minuten

Zutaten für 1 Low Carb Brot ( ca. 25 Scheiben):  

  • 450 g Skyre
  • 6 Eier (Gr. M)
  • 200 g geraspelte Möhren
  • 40 g Leinsamen
  • 150 g Weizenkleie
  • 150 g Haferkleie
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL Salz

Außerdem benötigst Du Backpapier und eine 30 cm lange Kastenform.

Besonders appetitlich sieht das Brot aus, wenn Du noch ein paar Haferflocken zur Dekoration aufbringst. Das mache ich allerdings nur, wenn ich das Brot zu einem Buffet beisteuer. Im Alltag gibt es bei uns die Version ohne Haferflocken.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten – Backzeit: 60 Minuten

Willst Du gut für Dich und Deinen Körper sorgen und endlich die Erfolge erzielen, die Du Dir wünschst?

Werde zum Insider!

Zubereitung der Shakshuka

1. Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Möhren raspeln und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen.

3. Die Kastenform mit dem Backpapier auskleiden.

4. Den Teig gleichmäßig in die Kastenform verteilen und in der Mitte mit einem Messer einritzen.

5. Das Brot auf mittlerer Schiene 60 min. backen. (Bei Bedarf vorher die Haferflocke zur Deko drauf geben.)

6. Nach dem Backen das Brot zügig aus der Backform nehmen und gut auskühlen lassen.

Nährwert pro Scheibe Low Carb Brot: 

Energie: 98 kcal
KH: 7g
Fett:4g
Eiweiß: 7g
Ballaststoffe: 3g

Am besten wird das Low Carb Brot in Backpapier gewickelt im Kühlschrank aufbewahrt. Dort bleibt es 4-5 Tage frisch und schmeckt genauso lange frisch.

Du kannst es sowohl herzhaft wie auch süß belegen. Mit Frischkäse und Schnittlauch ist es sehr lecker oder aber ich finde es auch mit Marmelade lecker. Ob Dir diese Variante zusagt, musst Du allerdings für Dich selbst ausprobieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Guten Appetit!“ Falls Dir dieses einfache Rezept zusagt, findest Du weitere Inspirationen für die – schnelle Vollwertküche – in meiner Facebook-Gruppe . Don’t be shy und komm vorbei. ;-)

Liebe Grüße

Signatur

 

 

PS: Wenn Du Dich für vollwertige Rezepte interessierst, die Ernährungsphysiologie sinnvoll sind, um mit einer guten Verdauung zu weniger Gewicht zu gelangen, dann schaue in der Facebook-Gruppe : – Schnelle Vollwertküche –  vorbei! Dort findest Du dieses Rezept auch zum download und zum ausdrucken.

PPS: Jetzt ist immer der richtige Zeitpunkt die Veränderungen vorzunehmen, damit es Dir gut geht! Weil Du es Dir wert bist!

Sharing is caring!

By |2018-08-27T16:42:05+00:0020.08.2018|Tags: , , |0 Kommentare

About the Author:

Hier schreibt Sonja Fuchs alias Fuchsmunter über einfachen und gesunden Lifestyle.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?