• low carb Zitronenkuchen

Low Carb Zitronenkuchen mit Knuspereffekt. (Echt lecker!)

Ich backe diesen schnellen und unkomplizierten Low Carb Zitronenkuchen unglaublich gerne, weil er so beiläufig zu Backen ist.

Er macht kaum Arbeit. Man benötigt nur wenige Zutaten und der Kuchen gelingt immer. Der Zitronengeschmack verheißt einen Hauch von Frische und die Chiasamen zaubern den Knuspereffekt

Vorbereitungszeit: 10 Min.  – Backzeit: 40 Min. – Zubereitung insgesamt: 60 Min.

Zutaten für eine Kastenform (24 cm = 12 Stück Low Carb Zitronenkuchen):

  • 120 g weiche Butter + etwas Butter zum Einfetten
  • 4 Eier
  • 100 g helles Mandelmehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 2 EL Chiasamen
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Bio Zitronenabrieb (oder frischer Abrieb einer Zitrone)

Für den Zitronenguss:

Zubereitung des Low Carb Zitronenkuchen:

  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Backform mit Butter einfetten.
  3. Butter und Xucker mit dem Mixer aufschlagen, bis der Xucker aufgelöst ist.
  4. Eier, Mandelmehl, Backpulver und Chiasamen hinzugeben und zum Schluss den Zitronensaft- und Abrieb unterrühren.
  5. Teig in die Form geben und bei mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden,  einfach mit Alufolie abgedeckten.
  6. Kuchen zum Abkühlen auf ein Gitter stülpen.
  7. Puderxucker mit dem Saft verrühren und noch über den warmen Kuchen geben.

Nährwertangaben pro Stück:

Energie: 160 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 15 g

 

Der Low Carb Zitronenkuchen ist nicht nur lecker, sondern hat auch nicht zu verachtende Vorteile im Vergleich zu einem konventionellen Zitronenkuchen. Er hat wenig Kalorien, hält den Blutzucker stabil und sättigt. Drei wertvolle Eigenschaften, wenn es darum geht Körpergewicht zu managen.

Der Low Carb Zitronenkuchen hat eine luftig und softe Konsistenz.  Du kannst ihn getrost ein paar Tage aufbewahren, denn er wird nicht besonders schnell trocken. Wenn Du das Rezept variieren möchtest, kannst Du statt der Zitronen Orangen nehmen.

Hast Du noch eine Idee, wie man das Rezept abwandeln könnte? Dann lass es mich in den Kommentaren wissen.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Backen!

Signatur

 

 

PS: „Es ist nie zu spät Veränderungen vorzunehmen, damit es Dir gut geht. Weil Du es Dir wert bist!“

PPS: Verbinde Dich mit mir auf Instagram. Dort gewinnst Du Einblicke in meine Gartenarbeit und siehtst, welches sportliche Ziel ich aktuell verfolge.

By | 2018-05-24T09:19:41+00:00 13.03.2018|Tags: , |0 Kommentare

About the Author:

Hier schreibt Sonja Fuchs alias Fuchsmunter über einfachen und gesunden Lifestyle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?